Das Erbrecht der verheirateten Personen

Die Höhe des Nachlasses einer verheirateten Person hängt entscheidend von ihrem Güterstand ab. Das Schweizer Recht kennt drei Güterstände: Die Errungenschaftsbeteiligung, die Gütergemeinschaft und die Gütertrennung.

Weiterlesen …

Inhaberaktien sind ein alter, riskanter Zopf

Aktuell gibt es keine frei einsehbaren Dokumente bei einer Aktiengesellschaft, aus der die Namen des Aktionariats zuverlässig ersichtlich wären. Die beim Handelsregister einsehbaren Dokumente wie der Begründungsakt oder GV-Protokolle geben zwar manchmal Hinweise auf die Identität der Aktionäre. Da Aktien aber ohne notariellen Akt und ohne Handelsregistereintrag übertragen werden können, sind diese Belege nicht zuverlässig.

 

Weiterlesen …

Verwandtenunterstützungspflicht: Muss ich für die Pflegeheimkosten meiner Eltern aufkommen?

Schnell ist es passiert: Die Eltern müssen in ein Pflegeheim eingewiesen werden und die Einnahmen reichen nicht, um die anfallenden Kosten zu decken. Bezieht der in finanzielle Not geratene Elternteil nun Sozialhilfe, so stellt sich die Frage, ob ein Familienangehöriger dazu verpflichtet werden kann, finanzielle Unterstützung zu leisten.

Weiterlesen …