Neuzuwachs bei WALDMANN PETITPIERRE

Mit Stolz und Freude verkündet WALDMANN PETITPIERRE den Neueintritt per 1. Januar 2019 von Dr. iur. Daniel Petitpierre und lic.iur. Jessica Baltzer. Durch die Neueintritte können wir das anwaltliche Tätigkeitsfeld ausbauen und verstärken. Durch diese Erweiterungen wird WALDMANN PETITPIERRE den stets wachsenden Anforderungen und Bedürfnissen der Klientschaft Rechnung tragen und sich als zuverlässiger Partner für anwaltliche Dienstleistungen, sowohl im nationalen als auch im internationalem Umfeld etablieren. Wir freuen uns auf diese Verstärkung und stehen Ihnen mit vollem Elan auch im 2019 gerne zur Verfügung.

 

Daniel Petitpierre berät Privatpersonen und Unternehmen in allen Situationen, vom täglichen Geschäft bis hin zu komplexen Projekten wie Akquisitionen oder Devestitionen, Expansion ins Ausland, Joint Ventures, Lizenzverträgen, oder auch bei der aussergerichtlichen Streiterledigung im nationalen und internationalen Umfeld. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Unternehmensjurist in allen geschäftlichen Situationen und kennt sowohl das US-amerikanische wie auch das asiatische Umfeld aus seiner Berufstätigkeit vor Ort.

 

Jessica Baltzer ist beratend und prozessierend tätig für Privatpersonen und Unternehmen im Bereich des Zivil- und Strafrechts bei nationalen und internationalen Fragestellungen. Zu ihren Stärken gehört das Familienrecht, wobei sie unter anderem neben erwachsenen Klienten auch Kinder und Jugendliche als Kinderanwältin vertritt. Zudem verfügt sie über eine grosse Erfahrung in der Strafverteidigung von Erwachsenen und Jugendlichen. Die Vertretung der Interessen ihrer Klientschaft bei Fragen des Miet-, Arbeits-, Auftrags- und Werkvertragsrechts rundet ihr Tätigkeitsgebiet ab.

Weiterlesen …

WALDMANN PETITPIERRE erstreitet Bundesgerichts-Leitentscheid

WALDMANN PETITPIERE (Dr. Claude Schrank, Dr. Sarah Cruz und Andreas Waldmann) erstreitet vor Bundesgericht den zur Publikation vorgesehenen Entscheid 8C_655/2017 vom 3. Juli 2018.

Umstritten war die Frage, nach welchen Regeln Subventionen (Baubeiträge) der IV verjähren; ob nach dem Subventionsgesetz oder den Übergangsbestimmungen des IVG. Nachdem das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) und das Bundesverwaltungsgericht noch gegenteilig entschieden, folgte das Bundesgericht der Argumentation der Beschwerdeführerin und hiess die Beschwerde vollumfänglich gut.

Weiterlesen …

Waldmann Petitpierre gehört zu den Top Anwaltskanzleien 2018

Die Bilanz hat erneut die Top Anwaltskanzleien in der Schweiz ermittelt

Weiterlesen …